Zwetschgen-Tarte

Ergibt 12 Stück

250 g Quark
2 Eigelb
150 g Zucker
1 dl Rapsöl
1 Teelöffel Vanillepaste oder ½ Teelöffel Vanillepulver
1 Prise Salz
2 Eiweiss
200 g Mehl
100 g geschälte, geriebene Mandeln
1 Teelöffel Backpulver
600 g tiefgekühlte Zwetschgen
30 g Mandelblättchen

Zwetschgen-Tarte


Den Boden einer Springform von 24 cm mit Backpapier belegen. Den Rand mit etwas Öl einstreichen.

In einer Schüssel Quark, Eigelb, Zucker, Öl und Vanille miteinander verrühren.

Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. Mehl, Mandeln und Backpulver miteinander vermischen. Eiweiss und Mandel-Mehlmischung abwechslungsweise unter die Quarkmasse ziehen. Die Masse in die vorbereitete Form geben.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Den Teig mit den Zwetschgen belegen.

Die Tarte im 200 Grad heissen Backofen auf der mittleren Rille etwa 50 – 60 Minuten backen. Nach 30 Minuten mit den Mandelblättchen bestreuen und fertig backen. Auskühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.