Strudeltörtchen Tomaten und Rucola

Ergibt 12 Stück

25 g Rucola
1 Knoblauchzehe
2 Eier
300 g Frischkäse
1 Esslöffel Tomatenpüree
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
18─24 Cherrytomaten, je nach Grösse
½ dl Rapsöl
1 Päckchen Strudelteig (4 Teigblätter)

Strudeltörtchen Tomaten und Rucola


Den Rucola fein hacken. Knoblauch schälen und ebenfalls hacken.

In einer Schüssel Eier, Frischkäse und Tomatenpüree verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Rucola und Knoblauch untermischen.

Die Cherrytomaten halbieren.

Die Mulden einer Muffinsform mit etwas Rapsöl ausstreichen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Strudelteigblätter in 48 Quadrate von etwa 9 cm schneiden. Jedes Teigstück mit Rapsöl bestreichen. Jeweils 4 Teigblätter leicht versetzt übereinander legen und in die Mulden des Muffinsbleches drücken. Die Füllung darin verteilen. Jedes Küchlein mit 3─4 Cherrytomaten belegen.

Die Törtchen im 200 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille 20─25 Minuten backen, bis die Füllung fest und der Teig knusprig ist. Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten stehen lassen, dann aus der Form lösen und servieren

Tipp: Die Törtchen schmecken lauwarm wie ausgekühlt gleichermassen gut.